Farbeindringprüfung

Bei der Farbeindringprüfung (PT) wird die Oberfläche des zu prüfenden Bauteils von Fett- und Ölrückständen befreit und anschließend ein Eindringmittel aufgebracht. Das Kriechvermögen des Eindringmittels ist hoch, nutzt die Kapillarwirkung feinster Materialtrennungen und hat einen starken Farbkontrast zum Entwickler.

Nach Ablauf der Einwirkungszeit wird die Oberfläche mit Wasser oder einem speziellen Reiniger gereinigt, getrocknet und der Entwickler aufgetragen. Das Eindringmittel ist eine rote Farbstofflösung und der Entwickler weiß. Der große Farbkontrast ermöglicht es, Fehlerstellen einfach zu lokalisieren und Rissverläufe zu bestimmen.

Rautiefenmessung

Geschliffenes Blech hat üblicherweise eine Rauheit zwischen 0,8 und 1,2 Ra. Oft wird eine Rauheit besser 0,8 bis 0,2 gefordert. Wir haben die entsprechenden Schleifmöglichkeiten und ein Messgerät des Herstellers Diavite.

Spektralanalyse

Wir prüfen alle Wareneingänge von hochwertigem Edelstahl.
Ein Zulieferer im Pharmaumfeld kann sich nicht rein auf das Papier verlassen. Es ist zu spät, wenn der Kunde feststellt,
dass Regeln und Normen nicht eingehalten worden sind.

Wir sind ein verlässlicher Partner für produktberührte Teile und garantieren eine 100 % Überwachung. Für die Messungen setzen wir ein Spektralanalysegerät der Firma Spectro ein.

 

Schweißnähte werden, wenn gefordert, mittels Farbeindringverfahren auf Risse und Poren hin getestet.
Oberflächenmessungen werden vorgenommen und sauber dokumentiert. Wir erstellen auf Wunsch Schweißnaht-
dokumentationen, stempeln, gravieren oder beschriften Ihre Bauteile mit Artikel- und Chargennummer.
Wir dokumentieren nach vereinbarten Prüfkontrollen.